Michelle muss zwei Stunden auf mich in Tergnier warten, weil auf der Strecke Brüssel → Paris die Oberleitung gestört ist. Meine SMS an sie sind nicht angekommen. Das fängt ja schon einmal eine gut an. Wir fallen uns in die Arme und beschließen, trotzdem noch bis St.-Gorbain zu gehen. Langsam finden wir unseren Rhythmus. Es geht fast immer an der Straße entlang. Als Entschädigung finden wir eine prachtvolle Gîte. Von unserer Gastgeberin erfahren wir, wo hier im Ort der Supermarkt ist und dass dieser gleich Feierabend macht. Wir rennen in aller Ruhe los und decken uns für den Abend und das morgige Picknick ein. Im Garten halten wir erst einmal unsere Füße ins Schwimmbecken und essen dann unter den alten Laubbäumen zu Abend. Mein neu erstandener Schrittzahlmesser zeigt für heute 13,5 Kilometer an.

Joomla templates by a4joomla - Sponored by Siegelringschmiede René Rettberg.