In 2013 hat mich der Jakob wieder nach Santiago gerufen, es waren schöne Tage auf dem Camino del Norte ab Hendaye. Für dieses Jahr ist auch schon wieder ein Camino nach Santiago geplant. Der Flug nach Sevilla und das erste Quartier ist für Ende April gebucht. Die Via de la Plata hat dann noch einmal 100 Kilometer mehr als der Camino del Norte. Wann der Weg nach Rom dran ist, wird sich finden. Auch ob es weiter ab Lausanne geht oder ob ich mir meinen Traum erfüllen kann und ab Haustür nach Rom zu gehen. Das ist dann grob ein Vierteljahr Wanderschaft.
Heute hat die Via Francigena erst einmal einen vorläufigen Abschluss gefunden. Mein Tagebuch von dem Weg ab Canterbury bis Lausanne zusammen mit meiner Pilgerfreundin Michelle aus Florida habe ich heute von meiner Buchbinderin Ute Fischer in Neuenkirchen abholen können. Es gibt genau zwei Exemplare, eins für Michelle und eins für mich.

Die gebundenen Pilgertagebücher

Hier kann man sich das Pilgertagebuch herunterladen:
1.000 Kilometer auf der Via Francigena
 von Canterbury bis Lausanne
 in den Jahren 2011 und 2012
 Pilgertagebuch mit Bildern als PDF zum Download

Joomla templates by a4joomla - Sponored by Siegelringschmiede René Rettberg.