In Deutschland zu Pilgern ist anders als in Spanien. Es ist einfacher, weil es keine Sprachprobleme gibt. Aber dafür sind Pilger selten und ich wurde manchmal etwas schräg angesehen, wenn ich mit meinem Rucksack auftauchte. Im gelben Führer für diesen Weg wird ausdrücklich empfohlen Quartiere vorzubuchen. Darauf habe ich verzichtet und trotzdem immer ein gutes Quartier gehabt.

Hier geht es zur Übersichtskarte mit allen Etappenzielen meiner Pilgerfahrt auf der Via Coloniensis von Wahlscheid über Köln und Trier nach Schengen im Jahre 2010.

Joomla templates by a4joomla - Sponored by Siegelringschmiede René Rettberg.